Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Nordrhein-Westfalen

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Montag, 20.05.19, 20:28 Uhr


Im Osten länger andauernder Regen, teils gewittrig. Am Dienstag abschwächend.

Wetter- und Warnlage:
Nordrhein-Westfalen befindet sich im Einflussbereich einer Zone mit tiefem Luftdruck, in der feuchte und mäßig warme Luft wetterwirksam ist. GEWITTER/STARKREGEN/DAUERREGEN (vereinzelt UNWETTER): In Ostwestfalen teils starke Gewitter. Dabei lokal Starkregen um 20 mm in kurzer Zeit, kleinkörniger Hagel sowie einzelne starke bis stürmische Böen zwischen 50 und 70 km/h (Bft 7 bis 8). Lokal eng begrenzt heftiger Starkregen zwischen 25 und 40 mm in kurzer Zeit (Unwetter). Bis Dienstagnachmittag von Nordosten her in Ostwestfalen und im Sauerland auch abseits von Gewittern gebietsweise Dauerregen zwischen 30 und 50 mm in 24 Stunden wahrscheinlich. Im Laufe des Dienstags abschwächend.

Detaillierter Wetterablauf:
In der Nacht zum Dienstag bedeckt, im Westen nur zeitweiliger Regen, im Osten teils länger anhaltender und teils gewittrig verstärkter Regen. Temperaturrückgang auf 13 bis 8 Grad. In Kammlagen einzelne Windböen aus Nordwest möglich.

Am Dienstag bedeckt und vor allem im Osten teils schauerartiger Regen, im Laufe des Nachmittags abschwächend. Höchstwerte 14 bis 18 Grad. Meist mäßiger Wind aus Nordwest. In Kammlagen einzelne Windböen. In der Nacht zum Mittwoch meist stark bewölkt und allmählich abklingender Regen. Örtlich Nebelbildung. Tiefstwerte 11 bis 6 Grad.

Am Mittwoch anfangs stark bewölkt, bevorzugt im südöstlichen Bergland noch etwas Regen. Im Tagesverlauf von Westen her Auflockerungen, dann meist wechselnd bewölkt und niederschlagsfrei. Temperaturanstieg auf 15 bis 19 Grad. Mäßiger Wind aus West bis Nordwest, in Kammlagen vereinzelt Windböen. In der Nacht zum Donnerstag wechselnd bis gering bewölkt und meist niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf 9 bis 6 Grad, im Bergland auf 4 Grad.

Am Donnerstag wechselnd bewölkt, teils heiter. Nachmittags einzelne Schauer möglich, vor allem im Bergland. Höchsttemperatur zwischen 18 und 22 Grad. Schwacher Wind aus meist südwestlichen Richtungen. In der Nacht zum Freitag unterschiedlich stark bewölkt. Teils niederschlagsfrei, teils etwas Regen möglich. Tiefsttemperatur zwischen 11 und 8 Grad, im Bergland zwischen 8 und 4 Grad.

Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, vh, wk