Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Nordrhein-Westfalen

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Mittwoch, 17.07.19, 17:28 Uhr


Heiter bis wolkig, im Südosten anfangs stark bewölkt. In der Nacht zunehmend bewölkt, örtlich Nebelbildung. Morgen vereinzelt Gewitter.

Wetter- und Warnlage:
Das wetterbestimmende Hoch verlagert sich von der Nordsee über Norddeutschland ins nördliche Polen. Bei auf West drehender Höhenströmung fließt zunächst trockenere Warmluft ein. Am Donnerstag nähern sich von Westen her die Ausläufer eines atlantischen Tiefs. NEBEL: Donnerstag früh vom Münsterland bis zum Sauerland vereinzelt Nebel, teilweise Sichten unter 150 m möglich. Rasch auflösend. GEWITTER: Ab Donnerstagnachmittag vereinzelt GEWITTER mit Windböen bis 60 km/h (Bft. 7) und Starkregen bis 20 l/qm.

Detaillierter Wetterablauf:
Heute Abend heiter bis wolkig, im Südosten stark bewölkt aber allmählich auflockernd. Verbreitet niederschlagsfrei. Temperaturen zwischen 17 und 22 Grad, in Hochlagen 12 bis 16 Grad. Schwacher Wind um Nord, teils auch aus wechselnden Richtungen. In der Nacht zum Donnerstag zunächst meist klar, von Westen her allmählich dichter werdende Bewölkung. Niederschlagsfrei. Bei längerem Aufklaren örtlich Nebelfelder, am wahrscheinlichsten vom Münsterland über Ostwestfalen bis ins Sauerland. Tiefsttemperatur zwischen 13 und 10 Grad, im Sauerland 10 bis 6 Grad.

Am Donnerstag zunächst stark bewölkt, im Tagesverlauf wechselnd bewölkt, am Nachmittag und Abend von Westen her örtlich Schauer, vereinzelt auch Gewitter. Höchstwerte 25 bis 28, in Hochlagen 20 bis 23 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest, in Schauer oder Gewitternähe zeitweise starke Böen. In der Nacht zum Freitag wechselnd bewölkt, ganz vereinzelt Schauer oder Gewitter, ausgangs der Nacht niederschlagsfrei. Tiefstwerte in Ballungsgebieten um 16, sonst 15 bis 12 Grad.

Am Freitag wechselnd wolkig und meist niederschlagsfrei, vereinzelt kurze Schauer. Temperaturanstieg auf 23 bis 26, im höheren Bergland auf 21 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest bis West, in Schauernähe örtlich starke Böen. In der Nacht zum Samstag im Westen wolkig, sonst gering bewölkt, trocken. Abkühlung auf 17 bis 14, im Sauerland örtlich auf 10 Grad.

Am Samstag zunächst noch sonnige Abschnitte, im Tagesverlauf wechselnd bewölkt und gebietsweise Schauer und Gewitter. Temperaturanstieg auf 27 bis 29, in Hochlagen auf 23 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest, bei Schauern und Gewittern einzelne starke Böen. In der Nacht zum Sonntag nach Abzug letzter Schauer und Gewitter niederschlagsfrei. Dabei teils klar, teils Durchzug hoher Wolkenfelder. Temperaturrückgang auf 17 bis 14 Grad.

Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, Wk, Wg